KTM 890 Duke R 2022 neue Farbe

Mit einer neuen Farbe – Atlantic Blue – startet die 890 Duke R von KTM in die neue Saison und das Modelljahr 2022. Technisch hat sich nichts verändert

Atlantic Blue heißt die neue Farbe. Die leiht sich die KTM 890 Duke R für 2022 von ihrer großen Schwester der 1290 Super Duke R. Technisch bleibt die 890 Duke das wohl schärfste nackte Mittelklasse-Gerät, das man derzeit serienmäßig kaufen kann.

121 PS bei 184 Kilo

Ihre Vorgängering, die 790 Duke, war bereits äußerst spaßig zu bewegen. Doch manchem noch nicht scharf genug. Mehr Würze brachte die 890 Duke mit mehr Hubraum, schärferem Chassis und – ganz wichtig – knackigen Bremsen. Seit der Euro-5-Norm stehen 121 PS bei 9.250 Touren und 99 Nm bei 7.750/min in den Papieren, was für einen 900er-Twin beachtlich ist. Das Fahrwerk der KTM 890 Duke R ist wie gehabt von WP, die Gabel ist in Druck- und Zugstufe einstellbar, das Federbein zusätzlich in der Vorspannung. Das volle Bosch-Ornat der fahraktiven Sicherheitssysteme in an Bord. Und Semi-Slick-Reifen verweisen unmissverständlich auf die Ambitionen der 890 Duke R.

Preise und Verfügbarkeit

2021 stand die 890 Duke R für 11.995 Euro in den deutschen Showrooms. Einzige Farbe war die Kombi aus orangenem Rahmen mit weißen Verkleidungsteilen und Schwarz als Grundton. 2022 wird die 890 Duke R in Atlantik Blau angeboten. Einen Preis hat KTM noch nicht genannt.

Minimale Modellpflege von KTM für die Mitteklasse-Rakete 890 Duke R: Eine neue Farbe wird geboten. Technisch bleiben 121 PS Leistung und 184 Kilo Gewicht stehen.

Beitrag teilen

Das ist auch interessant

Orange Day 2024

Am Samstag, den 13.4.2024, starten wir mit dem Orange Day von 10 bis 15 Uhr durch.Es gibt viele tolle Neufahrzeuge, Bratwurst vom Grill, Kaffee &

Mehr lesen »