KTM 300 EXC HARDENDURO 2025

KTM schiebt die Sonderedition HARDENDURO auf Basis der 300 EXC nach und ist wie auch im Vorjahr schon eine Reminiszenz an die außergewöhnliche Leistung von Manuel Lettenbichler auf seiner 300er Factory KTM in der FIM Hardenduro Weltmeisterschaft.

Was macht die Hardenduro-Version so besonders? Sie ist natürlich nicht nur eine optisch aufgewertete Kopie, sondern sie präsentiert technische Leckerbissen, die absolut Sinn machen.

Technische Highlights:

  • 48mm WP XACT Upsidedown-Gabel (Closed Cartridge) mit speziellem Setup und größerem Einstellbereich der Federvorspannung
  • Neue, modellspezifische Grafik
  • Orangefarbener Rahmen
  • Schwarze Factory Sitzbank
  • Map-Select-Schalter
  • Factory Radsatz mit schwarzen D.I.D-Felgen, schwarzen Speichen, orangefarben eloxierten Naben und Nippeln
  • Metzeler 6-Days-Extreme-Bereifung
  • Geschlossene Hebelschützer
  • Elektrolüfter
  • Kunststoff-Motorschutz
  • Schwimmend gelagerte Vorderradbremsscheibe mit Protektor
  • Fest verschraubte Bremsscheibe hinten mit Bremsscheibenschutz
  • Orangefarben Öleinfüllschraube
  • Orangefarbener Kupplungsnehmerzylinder-Schutz
  • Bergegurte vorn und hinten
  • Oranges Supersprox-Stealth-Kettenrad
  • HARDENDURO-Lenkerpolster
  • ODI-Lock-on-Griffe
  • Factory Rahmenschutzset

Der Aufpreis von 11.549 Euro für die Standard 300 EXC auf 13.149 Euro (+1600 Euro) für das HARDENDURO-Modell ist für die Summe an Sonderausstattung mehr als gerechtfertigt. Will man diese Teile ohnehin im Nachgang anschaffen, so kommt man eigentlich an dieser Sonderedition schon aus wirtschaftlicher Sicht nicht vorbei. Denn sämtlich Sonderteile einzeln im Nachgang anzuschaffen würde die 1600 Euro um ein vielfaches übersteigen. Auch der Schritt fürs MY25 einen völlig neuen optischen Weg zu gehen, spricht durchaus für sich.

Verfügbarkeit: September 2024

Beitrag teilen

Das ist auch interessant

Die neuen KTM Enduros 2025

Nachdem KTM bereits 2024 eine umfangreiche Überarbeitung der Sportenduro-Modelle durchgeführt hat, bleibt man diesem Upgrade auch für 2025 treu und schafft kaum nennenswerte Neuerungen. Kleine

Mehr lesen »