KTM 250/450 SXF Factory Edition 2024!

Zum Start der AMA Supercross-Meisterschaft in den USA präsent KTM – bekanntermaßen Reglement bedingt – eine Sonderserie an Factory-Edition-Modellen mit den Hubräumen 250 und 450 Kubikzentimetern.

Einel wichtigst Neuerung stellt die Connectivity Unit Offroad, kurz CUO dar. Dabei handelt es sich um zweiteiliges System, montiert am rechten Gabelholm und auf dem Vorderradkotflügel, wodurch Feineinstellungen über die KTMConnect-App hinsichtlich Motor-Ansprechverhalten und Fahrwerk-Setup möglich sind. Auch eine Personalisierung ist jetzt vorhanden, dank der Partnerschaft mit LitPro, wodurch in der umfangreichen App Fakten wie Linienwahl, Geschwindigkeit, Schaltverhalten und so weiter dokumentiert und ausgewertet werden können.

Die Factory-Modelle verfügen über ein komplett neues Fahrwerk, dass mit neuen Materialstärken und Optimierungen die Flexibilität verbessert und das Gewicht reduziert.

Highlights der Factory Edition 2024

  • 2024 orangefarbener Factory-Rahmen
  • Orangefarbene Rahmenprotektoren ab Werk
  • Werksseitige Tankspoiler
  • Offroad-kompatibler Vorderradkotflügel mit Verbindungseinheit
  • Belüftete Airbox-Abdeckung im Beipack
  • Schwarze Motorhalter
  • Aktualisierte Fahrwerksabstimmung und WP XACT AER-Gabel mit Sensor-Abdeckkappen und 310mm Federweg
  • Gerippter Factory-Sitzbezug
  • Orange CNC-Factory Gabelbrücken
  • Gummi gelagerte Lenkeraufnahmen
  • Schwimmende vordere Bremsscheibe 260mm
  • Factory Bremsscheibenschutz vorn aus Karbon
  • Factory Motorschutz
  • Graue, weiche ODI-Griffe
  • DID-Factory-Radsatz
  • Dunlop Geomax Bereifung
  • Orangefarbenes Kettenrad
  • WP Factory Starthilfe
  • Goldene Kette
  • SXF 250 Motor: 26,1kg
  • SXF 450 Motor: 26.8kg
  • Slip-on-Auspuff von Akrapovic
  • Hinson-Kupplungsdeckel

Fahrer 2024

  • Chase Sexton (Honda 2023 -> KTM 2024) – SXF 450 (USA/#1)
  • Aaron Plessinger – SXF 450 (USA/#7)
  • Tom Vialle – SXF 250 (FRA/#16 )
  • Julien Beaumer – SXF 250 (USA/#929)
 

Die KTM SX-F FACTORY EDITION Modelle 2024 werden in der ersten Januarwoche zum Start der AMA Supercross 2024 im südkalifornischen Anaheim „1“ erstmals in Aktion zu sehen sein. Preiseangaben sucht man leider noch vergeblich. Auch wieviel Exmplare in Deutschland verfügbar sein werden.

Beitrag teilen

Das ist auch interessant

Die neuen KTM Enduros 2025

Nachdem KTM bereits 2024 eine umfangreiche Überarbeitung der Sportenduro-Modelle durchgeführt hat, bleibt man diesem Upgrade auch für 2025 treu und schafft kaum nennenswerte Neuerungen. Kleine

Mehr lesen »