KTM SX- und SX-F-Baureihe 2025KTM SX- und SX-F-Baureihe 2025

Nach der vollständig überarbeiteten KTM SX-Baureihe 2023 legen die KTM SX- und SX-F-Baureihe 2025 in Hinsicht auf die Konnektivität zwischen Fahrer und Bike, Leistung und Kontrolle jetzt noch eins drauf – und noch dazu kehrt eines der beliebtesten Modelle zurück.

Die KTM SX- und SX-F-Baureihe 2025 sind darauf ausgelegt, Fahrern mehr Kontrolle als je zuvor zu bieten und verfügen über eine Reihe von Neuerungen, welche direkt von KTM Factory Riding übernommen werden und diese Bikes zum besten READY TO RACE-Line-up aller Zeiten zu machen.

Am deutlichsten zu erkennen sind die Neuerungen am Rahmen, der nun über sichtbare Aussparungen und Änderungen an der Rohrwandstärke um die Frontpartie, die Motoraufhängungen und die hintere Stoßdämpferbefestigung herum verfügt. Diese Änderungen sind insbesondere darauf ausgelegt, die Flexibilität des Fahrwerks zu verbessern und das Gewicht um ca. 300 g zu verringern, wobei gleichzeitig die Gesamtstabilität aufrechterhalten und das Kurvenverhalten verbessert wird. Die überarbeitete Schwinge mit gefrästem Kettengleiter und das erneuerte Hinterradbremspedal runden die Neuerungen am Rahmen ab.

Die KTM SX- und SX-F-Modelle 2025 sind standardmäßig mit neuen Dunlop GEOMAX MX34 Motocross-Reifen ausgestattet, die höchste Stabilität und Kontrolle für eine optimale Leistung bieten. Sie bestehen aus einem neuen Verbundwerkstoff für die Karkasse, durch den Dämpfung und Stoßabsorption verbesserten werden, woraus sich eine um bis zu 30 % längere Lebensdauer ergibt. Die neue Progressive Cornering Block Technology verbessert Traktion, Grip und Schmutzabweisung.

Am Heck profitiert das WP XACT-Federbein von der überarbeiteten Umlenkung mit erneuerten Dichtungen und Umlenkungsschrauben mit kleinerem Durchmesser. Dieses Set-up wurde direkt vom KTM Factory Racing Team übernommen und optimiert, um von der Gewichtseinsparung und Steifigkeit profitieren zu können. Abgerundet wird die Überarbeitung am Heck von den neuen Einstellungen der WP XACT AER-Gabel, die eine größere Flexibilität und ein geringeres Gewicht ermöglichen.

In ergonomischer Hinsicht verfügt die KTM SX- und SX-F-Baureihe 2025 über neue Kraftstofftankverkleidungen aus einem aus zwei Verbundwerkstoffen bestehenden Kunststoff an der oberen und unteren Flanke, die dem Bike einen frischen, klaren und unverwechselbaren neuen Stil sowie eine bessere Kühlung verleihen. Dazu trägt außerdem eine neue Kraftstofftankrolle bei, die den Rahmen vor Verschleißerscheinungen aufgrund von Scrubbing schützt und die Montage des Tanks erleichtert. Und letztlich zeichnen sich die 2025er-Modelle durch ein überarbeitetes Design von Ansaugmanschette und Schnorchel aus. Es handelt sich dabei jetzt um ein Bauteil aus einem Stück, wodurch eine Verformung aufgrund des robusteren und steiferen Materials vermieden wird.

Das brandneue grafische Design greift die neue Designsprache der Kraftstofftankverkleidungen auf und hebt die vielen kleinen technischen Neuerungen am Line-up 2025 hervor. Das komplett orangefarbene Bodywork, die roten und schwarzen In-Mold-Grafiken und der langlebigere schwarze Sitz verleihen den Bikes einen klaren Look und verkörpern den puren READY TO RACE-Geist.

Bei den 2025er-Modellen wird zudem die Connectivity Unit Offroad eingeführt, die als KTM PowerParts für das Line-up der KTM SX und SX-F 2025 zur Verfügung steht Die CUO bietet verschiedene Funktionalitäten und Einstellmöglichkeiten über die KTMconnect-App und setzt sich auch zwei Teilen zusammen: die CUO an der rechten oberen Gabel zwischen der unteren und oberen Gabelbrücke und dem GPS-Sensor am Vorderrad-Kotflügel. Ein CUO-kompatibler Vorderrad-Kotflügel ist auch als KTM PowerParts verfügbar.

Zu guter Letzt erweitert die beliebte KTM 150 SX die Modellreihe von Motorrädern mit 2-Takt-Motor und wird mit großer Freude erwartet. Die KTM 150 SX 2025 basiert auf der KTM 125 SX, überzeugt allerdings mit einer deutlichen Optimierung der Bauteile. Sie ist speziell auf den Rennsport ausgelegt, wurde hinsichtlich ihrer Leistung stetig weiterentwickelt und bietet ein höheres Drehmoment und ein noch besseres Fahrerlebnis.

Bei den KTM SX- und SX-F-Modellen 2025 wurden subtile, aber dennoch beträchtliche Verbesserungen an den Rennbikes vorgenommen, sodass die große Auswahl jedem Fahrer und Rennfahrer ein geeignetes Motorrad bietet.

Die News auf einen Blick:

  • Überarbeiteter Rahmen mit aktualisierten Dämpferaufnahmen und neuem Frontdreieck, einschließlich verbesserter Wanddicke.
  • Verbesserte Motoraufhängungen mit Ausschnitten, um die Fahrwerksflexibilität zu erhöhen, das Gewicht um 300 g zu reduzieren, die Stabilität zu erhalten und Kurvenfahrten zu optimieren.
  • Aktualisierte Kraftstofftankverkleidungen aus Bi-Compound-Kunststoff verbessern den Luftfluss zum Kühler sowie die Kühlung.
  • Aktualisiertes Kettenführungsdesign für verbesserte Schmutzabweisung.
  • Neue Fahrwerkseinstellungen an beiden Enden zur Unterstützung des aktualisierten Rahmens und der neuen Umlenkung, wodurch sich eine verbesserte Gewichtsverteilung, eine höhere Steifigkeit sowie ein besseres Ansprechverhalten ergibt.
  • Neue Konstruktion des Hinterradbremspedals für höhere Steifigkeit und Biegefestigkeit.
  • Neue Kraftstofftankrolle für leichtere Montage, weniger Scheuern am Rahmen und größere Robustheit.
  • Neue Dunlop GEOMAX MX34-Motocross-Reifen ab Werk.
  • Die Connectivity Unit Offroad ist als KTM PowerParts für die KTM SX-F-Modellpalette verfügbar. Dabei stehen über die KTMconnect-App zahlreiche Funktionen zur Verfügung.
Beitrag teilen

Das ist auch interessant

Die neuen KTM Enduros 2025

Nachdem KTM bereits 2024 eine umfangreiche Überarbeitung der Sportenduro-Modelle durchgeführt hat, bleibt man diesem Upgrade auch für 2025 treu und schafft kaum nennenswerte Neuerungen. Kleine

Mehr lesen »

KTM Sixdays-Modelle 2025

Wie bereits bekannt, finden Mitte Oktober die legendären Sixdays in Spanien im Städtchen Silleda statt. Passende zu diesem Event präsentieren die Österreicher wieder ihre erfolgreichen

Mehr lesen »